Unser Dirigent

Andreas HilnerAndreas Hilner wurde 1968 in Willich geboren. Er erhielt Klarinettenunterricht an der Musikschule der Stadt Krefeld bei Laszlo Dömötör. In dieser Zeit war er Mitglied sowohl der Bayer Symphoniker als auch der Sinfonietta Krefeld. Es folgte das Studium für Klarinette an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf bei Professor Hermut Gießer, das er mit dem Konzertexamen abschloss.

Als Solist spielte er mit verschiedenen Orchestern u.a. in der Tonhalle Düsseldorf, Europahalle Kehl und im Opernhaus Rheydt.

Als Klarinettist und Saxophonist spielte er in vielen deutschen Kulturorchestern mit; zum Beispiel im WDR Rundfunkorchester Köln, bei den Düsseldorfer Sinfonikern, den Bochumer Sinfonikern, den Duisburger Philharmonikern, dem Sinfonieorchester Wuppertal und auch bei den Niederrheinischen Symphonikern.

Gegenwärtig ist er Dozent an der Kunst- und Musikschule Brühl und lehrt an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf.

Seit 1985 ist Andreas Hilner Mitglied im Linos Saxophon Quartett, mit dem er mehrere CD-Einspielungen vornahm. Konzertreisen führten ihn u.a. in die USA, nach Spanien, Polen, Russland und Ungarn.

Als Dirigent gab er zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, leitete Produktionen mit dem WDR und war von 1995 bis 1996 musikalischer Leiter des „Landesjugendblasorchesters“ jetzt „Junge Bläserphilharmonie von NRW“. Er trat mehrfach mit den Bayer Symphonikern auf und ist seit 1993 Leiter der „Rheinisch-Bergischen Bläserphilharmonie“.