Big Band

Rheinisch Bergische Bläserphilharmonie Big Band (R4B)
Die Rheinisch Bergische Bläserphilharmonie Bensberg e.V. (RBB), ein sinfonisches Blasorchester aus Bensberg unter der Leitung von Andreas Hilner, hatte in ihrer über 30-jährigen Geschichte schon immer Big Band Arrangements und Swing-Nummern in ihrem Repertoire.
Anfang 2007 entschloss sich das Orchester, eine eigenständige Big Band-Formation zu gründen, die sich – neben Schlagzeug, Gitarre, Piano und Bass – klassischerweise aus einem Trompeten-, Saxophon- und Posaunensatz zusammensetzt, erweitert durch eine kleine Gruppe von Flöten und Klarinetten. Fast alle Musiker sind auch im sinfonischen Orchester beheimatet.
Unter der Leitung von Reiner Lüghausen, ehemaliger Tubist des Bonner Beethovenorchesters, Arrangeur und Orchesterleiter der RBB 1988-1992, fand die Konzertpremiere der RBB Big Band im Juni 2007 in Haus Steinbreche in Bergisch Gladbach im Rahmen des RBB-Sommerkonzertes statt und traf auf ein begeistertes Publikum. Denn neben Jazz-Standards stehen immer wieder von Reiner Lüghausen selber arrangierte Schlagerklassiker aus den 40er und 50er Jahren auf dem Programm.
2009 ging die Leitung der R4B auf Michael Scheuermann über, der langjähriger Freund des Orchesters, professioneller Posaunist und Dozent an der Musikschule in Brühl ist. Er erweiterte das Repertoire um moderne Big Band Arrangements, Funk und Rock, ohne die klassischen Swing-Titel aus dem Auge zu verlieren. Auch die mit Gesang besetzten Stücke bieten dem Zuhörer und Musiker ein Abwechslungsreiches Programm.
Die Big Band trifft sich regelmäßig zu Proben, die bei anstehenden Projekten intensiviert werden. So standen, neben den Auftritten im Rahmen der jährlichen RBB-Sommerkonzerte, bereits verschiedene Auftritte bei Vernissagen, Ausstellungseröffnungen oder festlichen Anlässen, wie dem Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Stadt Bergisch Gladbach, auf dem Programm.